va-Q-tec AG

va-Q-tec AG

15.04.2021 |
va-Q-tec AG

Visitenkarte

va-Q-tec AG
Alfred-Nobel-Straße 33, 97080 Würzburg, Deutschland

Ansprechpartner*in: Peter Rößner
Telefon: + 49 931 35942 - 2907

E-Mail: Peter.Roessner@va-q-tec.com
Web: https://va-q-tec.com/

Lebensmittel aller Art, seien sie frisch, gekühlt oder gefroren, sind im ökonomischen und ethischen Sinn ein wertvolles Gut und sollten unter allen Umständen auf dem Weg vom Erzeuger bis hin zum Endverbraucher vor dem Verderb bewahrt werden. Diesen Leitgedanken hat sich va-Q-tec zum Grundsatz gemacht und hierfür innovative, zuverlässige und nachhaltige Boxenlösungen entwickelt. Sie erlauben, den hohen Anforderungen bezüglich Sicherheit, Temperaturstabilität und Hygiene in der gesamten temperaturkontrollierten Logistikkette bis hin zum Endverbraucher, sowie der Lagerung von Lebensmitteln gerecht zu werden. Ermöglicht wird dies durch die integrierte Dämmung mit Hightech-Vakuumisolationspaneelen (VIPs), die den Isolationseigenschaften herkömmlicher Materialien weit überlegen sind. Daher sind die Wände der Thermoboxen im Vergleich signifikant dünner, wodurch das Nutzvolumen einer mit VIPs isolierten Transportbox im Vergleich mit konventionell gedämmten Lösungen deutlich vergrößert wird. Bei Bedarf kann die Temperaturhaltedauer der Transportboxen zusätzlich mit Hightech-Temperaturspeicherelementen individuell verlängert werden. Dieses Prinzip nutzt va-Q-tec bereits für den weltweiten Versand von Pharmazeutika, Medikamenten, Impfstoffen usw. und führt dies nun auch im Bereich der Lebensmittellogistik als Weltneuheit ein.

Für die Produktion unserer vielfach verwendbaren, langlebigen Transport-/Thermoboxen werden ausschließlich lebensmittelechte und robuste Materialen verwendet. Durch ihren Einsatz als stapelbares und einfach in bestehende Produktionsabläufe integrierbares Mehrwegsystem wird unnötiger Verpackungsmüll vermieden. Die Anschaffung eines kosten- und energieintensiven Kühlfahrzeugs kann durch die Nutzung der Transportlösungen überflüssig werden – was den wertvollen Nachhaltigkeitsaspekt der Thermoboxen von va-Q-tec nochmals unterstreicht. Die ausgezeichneten Isolationseigenschaften dieser Lösungen ermöglichen es, dass Boxen mit unterschiedlich temperiertem Inhalt sogar direkt übereinandergestapelt werden können, ohne dass es zu Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Temperaturbereichen und damit zu Einbußen bei der Temperaturhaltedauer kommt.

Mit dem va-Q-tray, der va-Q-Box und dem va-Q-trolley stehen damit beispielsweise Bäckereien, Cateringbetrieben, Metzgereien, oder Lieferdiensten verschiedene Lösungen von der Kalt- bis hin zur Heißanwendung zur Verfügung, die optimal auf die jeweiligen speziellen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Das va-Q-tray wurde für die speziellen Anforderungen auf der letzten Meile der Lebensmittellogistik entwickelt. Mit seinen genormten Außenmaßen eignet es sich hervorragend für den Transport von z.B. Schüttgut und loser Ware im negativen als auch positiven Temperaturbereich über mehrere Stunden.
Die va-Q-box eignet sich vor allem für den temperaturgeführten Import und Export von Lebensmitteln. Sie kann Temperaturen von -35 °C bis +25 °C vier bis sechs Tage halten – und das ohne Stromzufuhr. Sie ist in zwei Größen erhältlich, die ebenfalls für GN-Behälter optimiert sind und kann mit bis zu 70 kg beladen werden.
Mit dem va-Q-trolley können sowohl Standard-Euroboxen als auch das va-Q-tray transportiert oder zwischengelagert werden. Das geringe Gewicht des Thermobehälters bei gleichzeitiger Kapazität von 760 Litern zeichnen dieses Produkt besonders aus. Durch den Einsatz auswechselbarer Temperaturspeicherelemente können verschiedene Temperaturbereiche zwischen -25 °C und +40 °C im Inneren konstant gehalten werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden